Richtiger Umgang mit dem neuartigen Coronavirus

Im Dezember 2019 wurde in Wuhan, Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Hubei, der Ausbruch eines neuartigen Coronavirus festgestellt. Bis Ende Februar 2020 kam es in der Provinz Hubei, durch das von der World Health Organization (WHO) mit der Bezeichnung Covid-19 identifizierte Virus, zu mehr als 2.600 Todesfällen. Obwohl die chinesischen Behörden Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, hat es sich inzwischen auf mehrere asiatische Länder ausgeweitet, und es wurden mehrere Fälle in den USA und in Europa gemeldet.

Da sowohl die Möglichkeit einer Übertragung von Mensch zu Mensch als auch einer Infektion während der Inkubationszeit nachgewiesen wurde, möchten wir Sie über Anforderungen und Empfehlungen zum Schutz von Arbeitnehmern informieren, deren Arbeit in einer Umgebung ausgeführt wird, von der bekannt ist oder vermutet wird, dass sie mit dem neuartigen Coronavirus kontaminiert ist.

Alle Sempermed®-OP-Handschuhe sowie alle doppelt gekennzeichneten Handschuhe der Marken Sempercare®, Semperguard® und Protects Clinic® erfüllen die Anforderungen der amerikanischen Norm ASTM F1671 für Virenschutz. Das bedeutet, dass diese Handschuhe bei korrektem Tragen den Benutzer vor Hepatitis, HIV, SARS, MERS und dem neuartigen Coronavirus schützen! 

Produktsuche

Um nur bestimmte Produkte zu sehen wählen Sie aus den Kategorien oder suchen Sie nach einem Stichwort